Die bekannte Zillertal Brücke

Meine persönlichen Tipps für den Schlegeisspeicher

Bevor ich dir meine Erlebnisse und die vielen Bilder vom Schlegeisspeicher zeige, hier der Hotspot am Schlegeis mit der bekannten Zillertal Brücke am Berliner Höhenweg. Das ist eine anspruchsvolle Hüttentour von Hütte zu Hütte. Klick daher gleich auf´s Bild für alle Informationen dazu:

Es gibt auch einen Flying Fox, den Klettersteig und die Einkehr beim Raschtl. Meine Insidertipps, Bilder und unsere Erlebnisse findest du mit einem Klick auf den jeweiligen Button:

Pfitscher Joch   Schlegeisspeicher Tipps   Flying Fox

Und wenn das Wetter nicht sooo schön ist:

Viel Spaß damit!
DER REISEBLOGGER

Hier nun dein gewünschter Inhalt:


Alles über die Zillertal Brücke

Aussicht auf den Schlegeisspeicher beim Weg zum bekannten Hotspot im Zillertal
Aussicht auf den Schlegeisspeicher beim Weg zum bekannten Hotspot im Zillertal

Entdecke den Hotspot in den Zillertaler Alpen

Das bekannteste Fotomotiv neben dem Schlegeisspeicher selbst ist die Hängebrücke. Durch die spektakuläre Sicht von oben auf den türkisgrün schimmernden Stausee im Tal, überragt von den Gletschern und den Bergspitzen ist die frei schwebende Brücke eines der meistfotografierten Motive im ganzen Zillertal. Das ist dieser Blick:

Das ist die Zillertal Brücke mit dem berühmten Blick
Das ist die Zillertal Brücke mit dem berühmten Blick

Die Wahrheit über die Zillertal Brücke

Und ja, es schaut schon echt super aus… Aber keiner zeigt dir, wie es rund um die Zillertal Brücke aussieht und was die Leute alles tun müssen, um dieses Bild zu machen. Das Hauptproblem ist der Ansturm von sehr vielen Leuten, die nur wegen dieses Bilds die Schlegeisspeicher Wanderung zur Brücke machen. So bildet sich selbst unter der Woche eine lange Schlange – und ja, du mußt warten für dieses Bild. Ich war an einem Montag (also unter der Woche!) hier und habe dieses Bild von der Warteschlange an der Hängebrücke im Zillertal gemacht:

Die Schlange an der Hängebrücke im Zillertal
Die Schlange an der Hängebrücke im Zillertal
Die Brücke hängt gar nicht so hoch, wie es die Bilder glauben lassen
Die Brücke hängt gar nicht so hoch, wie es die Bilder glauben lassen

Nix mehr übrig von der scheinbar einsamen Bergidylle? Jetzt kannst du dir vorstellen, wie die Warteschlange am Wochenende sein könnte… Wenn dir das alles nichts ausmacht und du auf jeden Fall das Bild von der Zillertal Brücke brauchst: Ich zeige dir hier, wie du hinkommst und selbst dieses tolle Bild machen kannst.

Meine Zillertal Brücke Tipps

Die Zillertal Brücke besuchen und das bekannte Bild machen - so schaffst du das!
Die Zillertal Brücke besuchen und das bekannte Bild machen – so schaffst du das!
  1. Unternehme die Wanderung mit einem guten Freund, der auch fotografieren kann. Er muss sich mit dem Foto „bewaffnet“ ins Bachbett setzen und im passenden Moment abbrücken.
  2. Die Brücke WACKELT! Du brauchst also ein bisschen Gleichgewichtsgefühl.
  3. Gehe direkt in die Mitte der Brücke – von hier gibts die beste Sicht auf See, Gletscher und Berge
  4. Dein Fotograf sollte sich vorab die beste Position rechts unterhalb der Brücke sichern, so bekommst du DIESE Perspektive
  5. Geduld, Geduld, Geduld. Du mußt genügend Zeit zum Warten mitbringen und gutes Wetter mit Sonnenschein. Sonst wirkt die Farbe des Schlegeisspeicher nicht soo schön. Deswegen hier gleich der Link zum Wetterbericht:

Wo ist die Zillertal Brücke?

Das Fotomotiv ist oberhalb vom Speichersee, mitten in den Bergen. Du brauchst daher gute Wanderschuhe (bitte keine Flipflops, Sandalen, …). Ein Wanderweg führt vom Parkplatz am Schlegeisspeichersee in rund 1,5 Stunden hinauf zur Zillertal Brücke. Es sind ca. 600 Höhenmeter. Die Brücke liegt übrigens auf dem Berliner Höhenweg – der alpinen mehrtägigen Hüttenwanderung in den Zillertaler Alpen. Du erreichst die Brücke aber auch auf einer Tagestour: Ich habe die Wanderung hier beschrieben, wir haben sie im Herbst auch schon mal mit den Kindern gemacht:

Gute Einkehr ohne viel Trubel

Einkehr im s´Raschtl am Schlegeisspeicher

Zum Einkehren würde ich definitiv nicht in die Olperer Hütte gehen. Die Sonnenterrasse schaut zwar schön aus, ist aber heillos überlaufen. Ich bin letztes Mal von der Zillertal Brücke hinunter an den Speichersee und beim Raschtl eingekehrt. Das ist die kleine Hütte, bevor du in den ersten Tunnel einfährst. Hier kocht und bäckt Manu, was die kleine Zillertaler Küche hergibt.

Außerdem kannst du im s´Raschtl Funsport Angebote buchen – dann lohnt sich deine lange Anfahrt zum Schlegeisspeicher doppelt. Zuerst auf die bekannte Brücke das Foto machen und danach mit dem Flying Fox über die Schlegeisspeicher Staumauer fliegen oder in der großen Schaukel schwingen … Dann ist der Tag gut mit Programm ausgefüllt. Hier die Bilder und alle Infos:

Schlegeisspeicher Flying Fox
Schlegeisspeicher Flying Fox

Noch mehr solcher Hotspots der Alpen? Ich habe einen eigenen Beitrag über die 8 schönsten Alpen Sehenswürdigkeiten geschrieben. Wenn dir dieser Tipp gefallen hat, wirst du auch mit dieser Auflistung deine Freude haben, klick hier:

Diese Tipps merken

Irgendwann willst du sicher auch einmal hier her. Merk dir daher unbedingt einen Pin auf Pinterest. Und teile diesen schönen Bilder unbedingt mit deinen Freunden, denen das gefallen könnte – mit einem Klick über Facebook, WhatsApp oder als Email. Klick einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern.